Zeugen gesucht! – Nach tödlichen Unfall sucht Christian Ellger nach Unfallzeugen

Christian Ellger trauert um seinen besten Freund Tom. Dieser ist bei einem Unfall am 5. September mit seinem Motorrad ums Leben gekommen. Beteiligt waren an diesem Unfall nach ersten Erkenntnissen der Polizei zwei LKW. Den Fahrern wird unterlassene Hilfeleistung vorgeworfen. Die Ermittlungen laufen.

Hier der offizielle Pressebericht der Polizei vom 06.09.2020.:

Gestern Nachmittag (05.09.2020) ist ein 53-jähriger Motorradfahrer infolge eines Verkehrsunfalls verstorben. In diesem Zusammenhang sucht die Frankfurter Polizei nach Zeugen. Gegen 14.00 Uhr fuhr der 53-Jährige mit seiner Ducati (Modell: Scrambler) zwischen dem Offenbacher Kreuz und der Anschlussstelle Frankfurt-Süd auf der A3 in Fahrtrichtung Köln auf der rechten Fahrspur. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich vor dem Motorradfahrer ein Lkw. Seitlich versetzt hinter dem 53-Jährigen fuhr auf der Spur links von ihm ein weiterer Lkw. Dieser wollte auf die Spur des Motorradfahrers wechseln, was er durch mehrfaches Hupen signalisierte. Der 53-jährige beschleunigte, um dem Lastwagen Platz zu machen. Anschließend soll sich der Motorradfahrer mit seinem Oberkörper zu dem ihm folgenden Fahrzeug umgedreht und gestikuliert haben. Plötzlich verlor er die Kontrolle über seine Ducati und stürzte. Anschließend wurde er über die Fahrbahn geschleudert und kollidierte mit dem Pfosten einer Schutzplanke.

Kurz darauf landete ein Rettungshubschrauber auf der Autobahn. Zwischen dem Offenbacher Kreuz und der Anschlussstelle Frankfurt-Süd kam es zeitweise zu einer Vollsperrung und der Verkehr wurde umgeleitet. Der 53-Jährige verletzte sich so schwer, so dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die beiden Lastwagen-Fahrer bzw. Lastwagen-Fahrerinnen setzten ihre Fahrt unbeirrt fort, ohne Erste Hilfe zu leisten. Die Frankfurter Polizei bittet Zeugen, welche sachdienliche Angaben zu den beiden Lkw und/oder dem Unfallhergang machen können, sich unter der Telefonnummer 069/755-46400 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Die Ermittlungen bezüglich des konkreten Unfallhergangs dauern an.