Ringertrainer wegen Missbrauchs in Aschaffenburg angeklagt

ASCHAFFENBURG. Ab heute steht ein Ringertrainer wegen Missbrauchs zweier Jungen vor dem Aschaffenburger Landgericht. Zuvor sei der Angeklagte den Behörden nicht wegen Sexualdelikten bekannt gewesen. Der frühere Jugendtrainer soll zunächst die Mütter der mutmaßlichen Opfer kennengelernt haben, um sich so das Vertrauen der Jungen zu erschleichen. Laut Staatsanwaltschaft hat der Mann den Kindern dann Geschenke versprochen, um sich an ihnen zu vergehen. Die Jungen seien damals 12 und 14 Jahre alt gewesen – unter anderem in einer kleinen Hütte nahe Hanau hätten die Taten stattgefunden. Später konnte der 52-Jährige mit Hilfe eines der mutmaßlichen Opfer gefasst werden. Seit Mai 2019 sitzt der Angeklagte in Untersuchungshaft. Unsere Reporterin Elisabeth Thieme berichtet direkt vom Landgericht…