Region zeigt Flagge gegen Homophobie: Obernburgs Bürgermeister im Interview

OBERNBURG. Auch am Obernburger Rathaus weht heute ein Zeichen für mehr Toleranz, Akzeptanz und Solidarität. Auf Antrag der Fraktion Freie Wähler/SPD wird heute dort die Regenbogenfahne gehisst. Hintergrund ist der heutige Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie. Bürgermeister Dietmar Fieger hatte gemeinsam mit der Verwaltung entschieden, dem Wunsch der Antragsteller nachzukommen. Auch Miltenberg, Großwallstadt, Leidersbach und viele mehr aus unserer Region machen mit beim Internationalen Tag gegen Homophobie.