Nacktfotos, Rohrbombe, Säureanschlag: Prozess in Aschaffenburg

ASCHAFFENBURG. Er soll eine Rohrbombe gebastelt haben, um seine Ex-Freundin zu töten, und Nacktbilder der Frau in Aschaffenburg sowie online verbreitet haben. Gleich wegen rund einem Dutzend unterschiedlichster Delikte steht ein 44-jähriger Mann ab heute vor dem Landgericht.

Eine weitere Ex-Freundin wollte er laut Anklage mit einem Säureanschlag entstellen. Darüber hinaus wirft die Staatsanwaltschaft dem Mann auch noch Versicherungsbetrug, Schändung der Totenruhe, unerlaubter Waffenbesitz, Körperverletzung, Stalking und Diebstahl vor.