Nach Unwetter im August: VR Bank Alzenau spendet 100.000 Euro

ALZENAU/KARLSTEIN. 100.000 Euro Soforthilfe für die schweren Unwetterschäden vom August. So viel hat die VR-Bank in Alzenau für Betroffene zur Verfügung gestellt, um ihnen in der Not zu helfen. 64.000 Euro werden für die Wiederaufforstung des Waldes in Alzenau und Karlstein genutzt und wurden heute je mit 32.000 Euro übergeben. Die restlichen 36.000 Euro wurden direkt an Menschen aus der Region überwiesen, die von dem damaligen Unwetter schwer getroffen wurden.