Nach Stammzellenspende: Leon (14) aus Mainhausen geht es gut

MAINHAUSEN. Marie aus Seligenstadt ist die Lebensretterin von ihrem Sohn Leon! Denn Leon ist mit seinen 14 Jahren damals an einer Bluterkrankung fast gestorben – nur die Stammzellenspende seiner Mutter konnte ihn retten! Und das war lange nicht sicher – denn Maries Zellen stimmen nicht zu 100% mit denen ihres Sohnes überein! Der genetische Zwilling konnte gefunden werden – doch dieser sprang kurz vor der Spende ab. Ein herber Rückschlag für die Familie – die dann erst die Spende des Vaters probierte, doch die stoß Leon mit 42 Grad Fieber ab. Die ganze Region hat von Leons Geschichte mitbekommen und hat nach einem genetischen Zwilling gesucht…jetzt blicken Marie und Leon gemeinsam auf die Zeit zurück und sind einfach nur dankbar für diesen Support.