Mömlingen meterhoch unter Wasser – Unwetter wüten im Primaveraland

MÖMLINGEN. Heftige Gewitter, Hagel und Starkregen haben am Abend in unserer Region gewütet. Straßen wurden überflutet, Autos weggeschwemmt, Keller liefen voll, Bäume und Baustelleneinrichtungen stürzten um. Betroffen waren vor allem Kleinostheim und der Kreis Miltenberg – hier kam es vor allem in Mömlingen, Obernburg und Kleinheubach zu Überschwemmungen. Ein Motorradfahrer verlor hier auf der schlammigen Straße die Kontrolle und stürzte – er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Auf der A3 kam es zu mehreren Unfällen durch Aquaplaning. Die Polizei Unterfranken zählte rund 70 Einsätze im Zusammenhang mit den Unwettern. Reporterin Katharina Karcher, berichtet heute morgen live aus Mömlingen. In Mömlingen stand das Wasser teils meterhoch in den Straßen. Die Kreisbrandinspektion Miltenberg zählte insgesamt 280 Einsätze. Auch am Morgen danach sind viele Straßen noch voll mit Schlamm und für den Verkehr gesperrt. Die Wassermassen hatten Teile des Ortes komplett Überschwemmt – Autos standen bis zur Windschutzscheibe im Wasser. Die Arbeit der Feuerwehren geht auch heute weiter – viele Einsatzstellen müssen noch abgearbeitet werden.