Mann aus Kahl für schuldunfähig erklärt und in Entziehungsanstalt überwiesen

ASCHAFFENBURG. Wegen zahlreicher, erschreckender Drohungen musste sich ein Mann aus Kahl am Amtsgericht in Aschaffenburg verantworten – Der Angeklagte soll vor Beamten unter anderem gesagt haben, dass ihm Gott alles erlaube, auch seinen Kindern den Kopf abzuschneiden. Jetzt ist ein Urteil gefallen.