Mama Natalie aus Mainaschaff kämpft gegen Magenkrebs!

MAINASCHAFF. Anfang September bekam Natalie die Diagnose Magenkrebs. Seitdem hat die junge vierköpfige Familie Angst um ihre Mama, denn die Wirbelsäule wurde angegriffen und ihr Gewicht ist bereits auf 53 kg gesunken. Für eine Chemotherapie ist Natalie zu schwach, doch eine Klinik aus Frankfurt konnte der jungen Mama bereits mit Alternativtherapien helfen. U.a. wird das Blut der Mama auf 39,5°C – 42 °C erhitzt, damit sterben die bösen Zellen ab und das Immunsystem wird gestärkt. Die Ersparnisse der Familie sind fast aufgebraucht und um die letzte Hoffnung aufrecht zu erhalten sind noch viele tausend Euro nötig, doch die Krankenkasse zahlt nicht alles. Der kleine Paul (5), Eva Marleen (9) und Papa Christoph bitten darum: „Bitte lasst uns ein kleines Wunder versuchen, lasst unsere Mama noch nicht in den Himmel gehen! Wir wollen Weihnachten mit Mama verbringen und keine neuen Spielsachen.“

Der Verein Gutherzig e.V. hat ein Spendenkonto für Natalie eröffnet:

Spenden Sie unter dem Verwendungszweck: Natalie

entweder via Paypal: gutherzig@mail.de

oder bei der Raiffeisen Volksbank Aschaffenburg eG an:

GUTHERZIG e.V.
DE11 7956 2514 0007 1626 34