Die Top-News des Tages vom 30.08.2021

OBERNBURG/KREIS ASCHAFFENBURG/SELIGENSTAD/LANGENSELBOLD. Am Montagvormittag ereignete sich auf der B426 ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw, bei dem eine Person ihr Leben verlor. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Gegen 10:30 Uhr befuhr ein 57-Jähriger mit einem VW Caddy die B426 in Richtung Mömlingen. Nach bisherigem Erkenntnisstand verlor der Fahrer, aus noch ungeklärter Ursache, in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Dort prallte der Pkw frontal auf einen entgegenkommenden Mülltransporter. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde der leichtverletzte 41-jährige Lkw-Fahrer von dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Für den 57-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die Polizeiinspektion Obernburg nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf. Hierzu wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Bundesstraße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. (Quelle: Polizei)

Im Kreis Aschaffenburg werden an bestimmten öffentlichen Plätzen das Alkoholverbot und die Maskenpflicht gelockert. In Mainaschaff entfällt das Alkoholverbot auf dem Gelände der Maintalhalle, der Sportanlage am Eller und um den Kapellenberg. Des Weiteren muss auf dem Bolzplatz an der Spessartstraße in Heigenbrücken keine Maske mehr getragen werden.

Wahlhelfer gesucht! Für die Bundestagswahl am 26. September suchen einige Kommunen in der Region noch ehrenamtliche Helfer – so auch die Städte Seligenstadt und Langenselbold. Als Wahlhelfer melden, kann sich jeder wahlberechtigte Bürger. Sowohl die Stadt Langenselbold als auch Seligenstadt zahlt den freiwilligen Helfern ein Erfrischungsgeld von 50 Euro.