Die Top-News des Tages vom 29.05.2021

PRIMAVERALAND/MÖMLINGEN/OFFENBACH/KLEINHEUBACH/DIETZENBACH. Heftige Gewitter, Hagel und Starkregen haben am Abend in unserer Region gewütet. Straßen wurden überflutet, Autos weggeschwemmt, Keller liefen voll, Baume und Baustelleneinrichtungen stürzten um. Betroffen waren vor allem Kleinostheim, Mömlingen und Kleinheubach – hier waren die Feuerwehren bis in die Nacht hinein im Dauereinsatz. Besonders in Mömlingen stand das Wasser teils meterhoch in den Straßen. Ein Motorradfahrer verlor hier auf der schlammigen Straße die Kontrolle und stürzte – er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Auf der A3 kam es zu mehreren Unfällen durch Aquaplaning. Während die Polizei Unterfranken rund 70 Einsätze im Zusammenhang mit den Unwettern registrierte – zählte die Kreisbrandinspektion Miltenberg alleine 280.

Ein zweijähriges Kind ist in Offenbach aus dem vierten Stock eines Hauses gestürzt und ums Leben gekommen. Das Kind war am Montagabend aus dem Fenster gefallen und wenige Stunden später in einer Klinik verstorben. Die Polizei geht von einem tragischen Unfall aus. Weitere Hintergründe sind noch nicht bekannt.

Große Feierstunde heute an der B469 bei Kleinheubach – hier wird die umgebaute Anschlussstelle offiziell für den Verkehr freigegeben. Seit Februar 2017 ist hier ein Kreisel entstanden, der die B469 mit den Abfahrten nach Miltenberg und Rüdenau und Kleinheubach verbindet. Insgesamt wurden über 22 Millionen Euro in den Umbau investiert. Um 13 Uhr gibt das Staatliche Bauamt den Kreisel offiziell frei – kleinere Restarbeiten sollen dann bis zum Herbst abgeschlossen sein.

Sie waren in der Hochzeit der Corona-Pandemie wichtige helfende Hände in den Gesundheitsämtern – die Soldaten der Bundeswehr. Heute werden sie im Kreis Offenbach verabschiedet – morgen endet dann offiziell ihr Einsatz. Landrat Oliver Quilling und Mitglieder des Krisenstabes haben die Helfer deshalb am Nachmittag zu einer Dankesfeier in Dietzenbach geladen. Die Soldaten wurden seit Herbst 2020 vor allem bei der Kontaktnachverfolgung und in stark betroffenen Pflegeheimen eingesetzt.