Die Top-News des Tages vom 27.08.2021

HAIBACH/KREIS ASCHAFFENBURG/HESSEN. Der Landesgruppen-Vorsitzende der CSU, Alexander Dobrindt, ist heute in Haibach zu Gast! Am Mittag nimmt er hier an einem Gedankenaustausch teil. Das Thema: Welche Herausforderungen der Zukunft liegen vor dem Handwerk? Mit bei der Diskussion dabei sind unter anderem die Kreishandwerkerschaften Aschaffenburg und Miltenberg. Auch die Bundestagsabgeordneten Andrea Lindholz und Alexander Hoffmann sind vor Ort.

Der Kreis Aschaffenburg tritt auf die Corona-Bremse! Ab Sonntag treten strengere Regeln in Kraft, das hat der Kreis jetzt mitgeteilt. Der Grund: Die 7-Tage-Inzidenz liegt seit Mittwoch über der Marke von 35. Wie bereits in der Stadt Aschaffenburg gilt ab Sonntag auch im Kreis Aschaffenburg in vielen Innenräumen eine Testpflicht. Beispielsweise beim Besuch in der Innengastronomie braucht man einen negativen Corona-Test. Gleiches gilt etwa für Friseurläden, Fitnessstudios, Kinos und Schwimmbäder. Ausgenommen von der Testpflicht sind unter anderem vollständig Geimpfte, Genesene sowie Kinder unter 6 Jahren. Wichtig: Ein Schnelltest darf nicht älter als 24 Stunden sein – ein PCR-Test ist bis zu 48 Stunden gültig.

Für die über 760.000 Schüler in Hessen startet das neue Schuljahr kommende Woche wie geplant mit Präsenzunterricht. Das hat Kultusminister Alexander Lorz am Vormittag mitgeteilt. Er zeigt sich zuversichtlich, dass Hessen besser durch das neue Schuljahr kommen werde, als durch das zurückliegende. „Die neue Corona-Verordnung sieht vor, dass es auch bei steigenden Inzidenzwerten keine Schulschließungen mehr geben werde – und somit keine auch keinen Distanz- oder Wechselunterricht“, so Lorz.