Die Top-News des Tages vom 27.05.2021

HESSEN/KREIS MILTENBERG. Der Stufenplan der hessischen Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird bis zum 27. Juni verlängert. Das teilte Ministerpräsident Volker Bouffier am Mittwoch mit. Man sei in Hessen auf einem guten Weg – um den Erfolg nicht zu gefährden, würde der Plan weiter fortgeführt, so Bouffier. Zudem wurden einige Anpassungen festgelegt: So darf im Rahmen von Gottesdiensten wieder im Freien gesungen werden und Kinder- und Jugendarbeit ist in Gruppen bis 20 Menschen bzw. bis 50 Menschen bei Stufe 2 möglich. Außerdem werden bei Besuchsbeschränkungen in Krankenhäusern Geimpfte und Genesene nicht mehr mitgezählt. Seit Dienstag befinden sich hessenweit 14 Kreise in der ersten Stufe. Im Hochtaunuskreis, im Vogelsbergkreis und im Wetteraukreis gilt bereits die zweite Stufe.

Nachdem bereits gestern erste Lockerungsschritte im Kreis Miltenberg in Kraft getreten sind, gibt es ab heute weitere Öffnungen für den Kreis. Unter anderem darf die Außengastronomie mit vorheriger Terminbuchung wieder für Besucher öffnen. Auch Veranstaltungen unter freiem Himmel sind unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich. Außerdem dürfen Hotels, Ferienhäuser und Campingplätze wieder Urlauber empfangen. Einen Überblick aller Lockerungen gibt´s HIER.

Der Verdachtsfall der indischen Coronavirus-Variante im Kreis Miltenberg hat sich bestätigt. Dabei handelt es sich um den ersten bestätigten Fall von B.1.617 im Kreis, wie das Landratsamt mitteilt. Es gibt aber auch eine positive Nachricht: Es ist ein Einzelfall – dementsprechend sind keine weiteren Infektionen der indischen Variante aufgetreten.