Die Top-News des Tages vom 22.09.2021

OFFENBACH/LAUDENBACH/KLEINHEUBACH/KARLSTEIN. Die Polizei Südosthessen warnt aktuell vor sogenannten Schockanrufen! Trickbetrüger haben einer Seniorin aus Offenbach vorgegaukelt: Ihr Sohn habe einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht und komme nur gegen eine Kaution frei. Die Geschädigte übergab einer etwa 30 Jahre alten Abholerin ihren gesamten Schmuck. Anschließend sollte die Senioren auf die Bank, um ihr Erspartes abzuheben – ein aufmerksamer Bankmitarbeiter konnte Schlimmeres verhindern.

Die Gemeinden Laudenbach und Kleinheubach gehen beim Thema Wasserversorgung künftig gemeinsame Wege. Die Gemeinden haben sich nun auf eine Kooperation verständigt, das hat der Gemeinderat Laudenbach jetzt mitgeteilt. Die gemeinsame technische Betriebsführung der Wasserversorgung soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt starten, heißt es. Wann das genau der Fall sein wird, ist noch unklar.

Der Bau- und Umweltausschuss in Karlstein entscheidet am Abend, wie es mit dem Bahnhofsgebäude weitergeht. Geplant ist eine Erhöhung der Bahnsteige sowie eine Sanierung des Bahnhofgebäudes. Außerdem auf der Tagesordnung: Die Erweiterung der KiTa Villa Kunterbunt. Hier soll das Gebäude für neue Räume ausgebaut werden.