Die Top-News des Tages vom 15.06.2021

BAYER. UNTERMAIN/RODGAU/ASCHAFFENBURG. Die Maskenpflicht bleibt in Bayern weiter bestehen. Grund sei die Delta-Variante des Coronavirus, die zuerst in Indien aufgetaucht ist, sagte Staatskanzleichef Herrmann. Schüler können jedoch im Freien künftig die Masken ablegen – in den Pausen bestehe keine Maskenpflicht mehr, gleiches gelte etwa bei Wandertagen oder Exkursionen. Und: Ende Juni oder Anfang Juli sollen in Bayern die Schüler der Abschlussklassen Angebote für Corona-Impfungen erhalten. Derzeit liefen noch die Planungen für die Umsetzung, das sagte Gesundheitsminister Holetschek.

Schwerer Verkehrsunfall am Morgen bei Rodgau-Dudenhofen: Hier ist ein Lkw in ein Pannenauto gekracht! Die 70 Jahre alte Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt – sie verstarb wenig später im Krankenhaus, so die Polizei. Die Landstraße zwischen der B45 und Babenhausen war zwischenzeitlich voll gesperrt. Ein Gutachter wurde zur Klärung des Unfallhergangs beauftragt.

In Aschaffenburg wird eine Volksfestersatzveranstaltung stattfinden. Das hat der Stadtrat in seiner gestrigen Sitzung entschieden. Das Fest namens „Mainvergnügen“ soll vom 6. bis zum 22.08.2021 stattfinden. Organisiert wird das Ganze von der Interessensgemeinschaft „Aschaffenburg und Untermain für Jahrmärkte und Volksfeste e.V.“.