Die Top-News des Tages vom 13.08.2021

BAYER. UNTERMAIN/EICHENBÜHL/GELNHAUSEN. Sechs Vermisste Kinder innerhalb der letzten sechs Wochen – Das ist die Bilanz am Bayerischen Untermain! Und laut Angaben der Polizeiinspektion Aschaffenburg sind die Zahlen der Vermisstenfälle in den letzten zwei Jahren deutlich gestiegen. Waren es 2019 noch 76 vermisste Kinder und Jugendliche im Bereich Aschaffenburg, wurden im Jahr 2020 insgesamt 99 Vermisstenfälle gemeldet. Und bereits jetzt ist die Zahl mit 74 Vermisstenfällen im Jahr 2021 fast so hoch wie im ganzen Jahr 2019. Laut Polizei Aschaffenburg sind die meisten Vermisstenfälle statistisch gesehen innerhalb von drei Tagen geklärt.

Auf einem Verbindungsweg zwischen der Kreisstraße MIL 14 und der Windischbuchener Straße, nahe des Eichenbühler Ortsteiles Windischbuchen, wurde eine illegale Müllablagerung festgestellt. Durch Unbekannte wurden hier, vermutlich im Zeitraum vom 06.08. bis 11.08., unter anderem leere Spraydosen, alte Zeitungen und Styropor entsorgt. Die Polizei bittet etwaige Zeugen sich bei der Polizeiinspektion Miltenberg zu melden. (Quelle: Polizei)

Wer sich im Barbarossafreibad in Gelnhausen eine Abkühlung verschaffen will, der muss die Tickets dafür ab sofort wieder online buchen. Laut der Stadt ist das Online-Ticketsystem wieder voll funktionsfähig. Ausgenommen von der Regelung sind Senioren ohne Internetzugang sowie Schwimmer mit Saison- und alten Zehnerkarten. Karten können bis zu 14 Tage im Voraus gebucht werden. Die Freibadsaison im Barbarossafreibad endet in knapp einem Monat (12.09.).