Die Top-News des Tages vom 09.07.2021

Nach dem Fund einer toten Frau in Steinau und einer männlichen Leiche in Bad Orb gestern Morgen, gehen Kripo und Staatsanwaltschaft von einem Tötungsdelikt aus. Bei den Toten handelt es sich um ein Ehepaar, wie in einer Pressemeldung bekannt gegeben wird. Die Frau war leblos in einem Steinauer Café aufgefunden worden – die Verletzungen der 52-Jährigen deuten auf Fremdeinwirkung hin. Wenig später ist in einem Waldstück bei Bad Orb der Mann gefunden worden. Nach ersten Erkenntnissen hat sich der 68-Jährige vermutlich erschossen. Das Motiv der Tat ist bislang unklar – die Ermittlungen laufen. Bereits Anfang April sei es aber zu einem polizeilichen Einsatz bei dem Ehepaar gekommen, bei dem das SEK den Mann festgenommen hatte. Er soll seine Frau unter anderem gewürgt haben. Der Tatvorwurf reichte damals nicht aus, um den Mann in U-Haft zu bringen. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kripo Gelnhausen zu melden.

Hochwasserbetroffene in Mömlingen können sich über unbürokratische Hilfe freuen: Die Raiffeisen-Volksbank Aschaffenburg hat Bürgermeister Siegfried Scholtka eine Spende 25.000 Euro überreicht. Das Geld steht als Unwetter-Soforthilfe der Gemeinde zur Verfügung. Nach dem schweren Unwetter am Montag, dem 28. Juni hatte die Raiffeisen-Volksband ihre finanzielle Hilfe angeboten.

Wer im Kreis Offenbach schon länger auf einen Impftermin wartet, für den gibt es am 3. Juli-Wochenende die perfekte Gelegenheit! Der Kreis startet eine Sonderimpfaktion – dabei wird am Impfzentrum in Heusenstamm nachts durchgeimpft. Insgesamt stehen dafür fast 4.000 Dosen Johnson & Johnson zur Verfügung. Jeder der Volljährig ist, kann sich ab sofort für einen Termin anmelden – den Link gibt´s HIER.