Die Top-News des Tages

ASCHAFFENBURG. HANAU. In Aschaffenburg ist jetzt ein Drogenschmuggler aufgeflogen, weil er im Zug keinen Mund-Nasen-Schutz getragen hat. Die Polizei kontrollierte den 21-Jährigen und stellte dabei fest, dass er knapp 50 Gramm Rauschgift dabei hatte – und zwar in seiner Unterhose. Der junge Mann wurde festgenommen. Er muss jetzt mit einem Strafverfahren rechnen.

Mit einem 5 Millionen-Euro-Hilfspaket will Hanau die Corona-Folgen lindern. Das hat Oberbürgermeister Claus Kaminsky angekündigt. Die Maßnahmen sollen dem Handel, dem Sozialen Sektor und der Kulturbranche zugutekommen. „Wir dürfen uns nicht in die Krise hineinsparen, sondern müssen aus der Krise herauswachsen“, erklärte Kaminsky. Das entsprechende Paket soll dann bei der ersten Stadtverordnetenversammlung nach der Sommerpause verabschiedet werden.