Die Top-News am Nachmittag vom 31.07.2019

SCHNEEBERG/WÖRTH/KARLSTEIN/KAHL. Drei Männer, im Alter von 27, 29 und 51 Jahren, feierten in einem Anwesen in der Hauptstraße feuchtfröhlich. Im Laufe der Nacht kamen sich die drei Personen jedoch aus noch nicht nachvollziehbaren Gründen in die Haare. Das Ende: Der 27-Jährige musste mit einer Kopfplatzwunde ins Krankenhaus nach Buchen gebracht werden, das Glas einer Haustüre wurde beschädigt und der 29-Jährige musste aufgrund seiner Aggressivität  in Sicherheitsgewahrsam genommen werden. Alle Beteiligten hatten einen stolzen Promillewert zwischen 2 und 2,98. Weitere Ermittlungen sind notwendig, sobald die Beteiligten nüchtern sind.

Traurige Nachrichten aus Wörth! Hier wird heute der Ambulante Pflegedienst der Arbeiterwohlfahrt geschlossen! Der Grund: Zwei Leitungsstellen können nicht neu besetzt werden. Allen Beschäftigten werde laut AWO eine wohnortnahe Anstellung am Untermain angeboten.

Der Karlsteiner Gemeinderat berät heute Abend über eine mögliche Erhöhung der Kita-Gebühren. Außerdem auf der Tagesordnung: Ein Antrag der Grünen zur Gestaltung des Bahnhofes. So steht unter anderem zur Debatte, die leerstehenden Räume des Bahnhofsgebäudes zu renovieren. Die Sitzung beginnt um 19:30 Uhr – Interessierte haben bereits um 19 Uhr die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Vier Spiele und nur ein Punkt – das ist die bittere Bilanz für Fußball-Bayernligist Viktoria Kahl. Heute können die Kahler diese etwas aufbessern: Um 18.30 Uhr empfängt die Viktoria die SpVgg Ansbach. Die Gäste haben nach drei Partien drei Punkte auf dem Konto. Kahl hingegen wartet nach dem Aufstieg noch auf den ersten Saison-Sieg.