Die Top-News am Nachmittag vom 31.03.2021

HESSEN/ASCHAFFENBURG. Auch Hessen hat die Corona-Impfung mit dem Wirkstoff von Astrazeneca für unter 60-Jährige ausgesetzt. Damit folgt das Land der Empfehlung der Ständigen Impfkommission. Das hat Ministerpräsident Volker Bouffier am Mittag mitgeteilt. Demnach gibt es an den Impfzentren keine Probleme. Die etwa hessenweit 12.500 Betroffenen werden mit dem Wirkstoff von Biontech oder Moderna geimpft.

Sie war erst 16, als ihr Vater sie ermordet haben soll – heute ist der Mordprozess Mezgin Nassan am Landgericht Aschaffenburg fortgesetzt worden. Eigentlich sollte Mezgins Mutter heute als Zeugin aussagen – sie ist aber nicht im Schloss Johannisburg erschienen.

Mit 186 Sachen durch die Tempo-80-Baustelle, mehr als 140 Fahrzeuge, die mehr als 40 Km/h zu schnell waren. Das ist die Bilanz des Blitzer-Marathons auf der A3 bei Aschaffenburg. In den vergangenen sechs Tagen sind im Baustellenbereich in Fahrtrichtung Würzburg über 120.000 Fahrzeuge gezählt. Laut Polizei sind fast täglich Fahrzeuge geblitzt worden, die mehr als 150 Sachen draufhatten.