Die Top-News am Nachmittag vom 30.12.2020

BAYER. UNTERMAIN/MAIN-KINZIG-KREIS/OFFENBACH. Bayern wird in der ersten Januar-Woche voraussichtlich keine Impfstoff-Lieferung erhalten – entgegen bisheriger Zusage. Das teilte Gesundheitsministerin Huml mit. Das treffe die bisherige Planung. Zuletzt waren heute rund 107-tausend Impfdosen angekommen.   Bis heute Mittag sind in Bayern rund 17.000 Menschen gegen das Corona-Virus geimpft worden – die meisten davon in Senioren- und Pflegeheimen.

Der Main-Kinzig-Kreis will seine Kommunen noch stärker entlasten als ursprünglich geplant! Die Kreisumlage soll im kommenden Jahr nun um insgesamt 2,5 Punkte gesenkt werden – Das sind insgesamt 15,8 Millionen Euro. Viele der 29 Städte und Gemeinden im Kreis haben derzeit mit eingebrochenen Steuereinahmen zu kämpfen. „Jeder Euro der derzeit die finanzielle Situation der Kommunen entlastet, tut gut“, so Landrat Thorsten Stolz.

Paukenschlag in der Fußball-Regionalliga Südwest: Nach zuletzt nur vier Punkten in vier Spielen hat sich Kickers Offenbach überraschend von Trainer Angelo Barletta getrennt. Dies teilte der Club am Nachmittag mit. Das Trainer-Amt übernimmt ab 2. Januar der 44-jährige ehemalige Bundesliga-Stürmer Sreto Ristic.