Die Top-News am Nachmittag vom 29.05.2020

DIETZENBACH/ASCHAFFENBURG. „Wer die Polizei angreift, gehört in den Knast,“ so der hessische Innenminister Peter Beuth. Grund für die Aussage ist ein Vorfall in Dietzenbach. Etwa 50 Männer haben am Morgen Einsatzkräfte wohl in einen Hinterhalt gelockt und mit Steinen beworfen. Zuvor wurden auf einem Parkdeck Mülltonnen und ein Bagger angezündet. Beim Eintreffen der alarmierten Kräfte sei es dann zu der Attacke gekommen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Der Angriff könnte mit einer Polizeiaktion Anfang der Woche zusammenhängen: Beamte hatten in einem Hochhaus in mehreren Kellern unter anderem über 200 Fahrräder sichergestellt – Wahrscheinlich Diebesgut.  Das Polizeipräsidium Südosthessen hat einen Hinweisserver eingerichtet. Hier können Zeugen Videos, Bilder oder andere Beobachten einreichen oder mitteilen.

Freudentag für Film-Fans: In Aschaffenburg feiert heute das Auto-Kino auf dem Volksfestplatz Eröffnung. Täglich wird hier ab heute ab Einbruch der Dunkelheit ein Film laufen. Heute geht es mit „Die Känguru-Chroniken“ um 21.30 Uhr los. Bis 30. September hat die Stadt Aschaffenburg für das Auto-Kino eine Genehmigung gegeben. Karten gibt es ausschließlich online beim Casiona Aschaffenburg zu kaufen. Ein Ticket kostet 22 Euro pro Wagen – in ihm dürfen zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder der eigenen Familie Platz nehmen.