Die Top-News am Nachmittag vom 29.04.2020

HANAU/KREIS MILTENBERG.  Nachdem gestern Abend vier Personen mit Verletzungen, unter anderem Stichwunden, im Klinikum im Hanau erschienen waren, nahm die Polizei nach einem Zeugenhinweis zwei Verdächtige vorläufig fest. Die beiden Hanauer im Alter von 23 und 29 Jahren befinden sich derzeit in Gewahrsam. Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Hanauer Kriminalpolizei haben die weiteren Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 – 100-123 zu melden.

Im Kreis Miltenberg ging die Polizei am Dienstagvormittag einem Hinweis nach, wonach in einem Friseursalon einer Kundin die Haare geschnitten wurden. Eine Streifenbesatzung konnte in dem Laden neben dem Friseur tatsächlich auch eine Kundin antreffen, die mit nassen Haaren auf einem Stuhl saß. Ein Verfahren wegen eines Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz wurde eingeleitet und der Sachverhalt wird zur Entscheidung dem Landratsamt vorgelegt.