Die Top-News am Nachmittag vom 28.04.2020

BAYER. UNTERMAIN/HESSEN. Die aktuell in Bayern geltenden Corona-Maßnahmen werden bis zum 10.05. verlängert. Gottesdienste und Demonstrationen sollen aber ab dem 04.05. wieder stattfinden dürfen – allerdings unter Auflagen. In Bayern dürfen auch große Geschäfte wieder öffnen, wenn sie ihre Einkaufsfläche auf 800 Quadratmeter zu reduzieren. Das hat Ministerptäsident Markus Söder gerade auf einer Pressekonferenz bestätigt. Lockerungen für die Gastronomie könnten ggf. Ende Mai möglich sein. Außerdem habe sich das Kabinett eine Nullrunde auferlegt. Das heißt: die Abgeordneten verzichten auf eine Erhöhung des Gehalts. Eine Erhöhung passe nicht in diese Zeit, so Söder.

In Hessen sollen Gottesdienste ab dem 01.05. unter entsprechenden Auflagen wieder möglich sein. Das hat Ministerpräsident Volker Bouffier auf einer Pressekonferenz mitgeteilt. Außerdem sollen ab dem 04.05. die Besuchsbeschränkungen für Alten- und Pflegeheime gelockert werden.