Die Top-News am Nachmittag vom 26.08.2020

HANAU/SELIGENSTADT/ASCHAFFENBURG. Die Corona-Lage in Hanau spitzt sich weiter zu! Die Zahl der Neuinfektion pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche hat sich auf 70 erhöht. Am Montag lag der Wert noch bei 63. „Es zeigt sich: Alle mit dem Main-Kinzig-Kreis verabredeten Schritte zur Eindämmung der Pandemie seien «bitter nötig»“, so Oberbürgermeister Claus Kaminsky. Sollte noch in dieser Woche die Schwelle von 75 erreicht werden, wird das Land Hessen mit eingeschaltet.

Seligenstadt sagt jetzt Hass und Hetz Kommentaren im Netz den Kampf an! Ab sofort sollen Hasskommentare und extremistische Inhalte besser erfasst werden. Ziel ist es, die Betroffenen bei der Strafverfolgung unmittelbar zu unterstützen. Wer also ein Kommentar entdeckt oder selbst zum Opfer wurde, kann das jetzt über ein Formular ganz einfach melden – den Link gibt´s auf www.primavera24.de

Die Stadt Aschaffenburg möchte ihre Stadtgeschichte im Zeitraum von 1803 bis 1970 aufarbeiten. Aktuell läuft daher ein Forschungsprojekt! Hier können Bürger Familienarchive sowie private Dokumente zur Verfügung stellen – wie etwa Tagebuchaufzeichnungen, Briefe und Bilder. Im Anschluss soll ein Sammelband erstellt werden. Während der dreijährigen Projektzeit wird unter anderem auch das Bundesarchiv in Berlin-Lichterfelde durchforscht.