Die Top-News am Nachmittag vom 24.04.2020

BAYER. UNTERMAIN/HESSEN/KREIS MILTENBERG. Trotz Corona sollen ab dem 4. Mai öffentliche Gottesdienste in Bayern wieder erlaubt werden. Allerdings unter strengen Auflagen. Aus Begegnungen des Glaubens sollten keine neuen Infektionen entstehen, sagte Staatskanzleichef Herrmann. Es sei aber wichtig, das Grundrecht der Religionsausübung wieder zu ermöglichen.

Die Schulpflicht für Viertklässler in Hessen wird vorläufig außer Kraft gesetzt. Das geht aus einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs in Kassel hervor. Damit gaben die Richter dem Eilantrag einer Schülerin aus Frankfurt Recht. Die Entscheidung gilt für Schüler der 4. Jahrgangsstufe der Grundschulen, der Sprachheilschulen und der Schulen mit Förderschwerpunkten.

Der Freistaat Bayern greift den Sport- und Schützenvereinen in der Corona-Krise unter die Arme! So wird in diesem Jahr die Vereinspauschale verdoppelt. Die Vereine im Kreis Miltenberg erhalten Fördermittel von insgesamt rund 530.000 Euro – Das teilte Landtagsabgeordneter Berthold Rüth heute mit. Berechnungsgrundlage der Zuschüsse ist die Anzahl der einzelnen Vereinsmitglieder.