Die Top-News am Nachmittag vom 24.01.2020

BABENHAUSEN. Die Fliegerbombe in Babenhausen ist erfolgreich entschärft worden. Experten vom Kampfmittelräumdienst sprengten die Bombe am Nachmittag kontrolliert. Die Sperrungen werden jetzt aufgehoben. Der Stadtteil Harreshausen war wegen der Entschärfung komplett evakuiert worden. Jetzt können die rund 1100 Anwohner zurück in ihre Häuser und Wohnungen.

ASCHAFFENBURG. Haftbefehl gegen 17-Jährigen in Aschaffenburg – Nach einem Angriff auf einen 30-Jährigen in der Würzburgerstraße ist jetzt ein dritter Tatverdächtiger identifiziert worden. Das Opfer schwebt in Lebensgefahr. Staatsanwaltschaft und Kripo ermitteln jetzt gegen das Trio wegen des dringenden Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

MÖMBRIS. In der Hessenkurve bei Mömbris ist es am Nachmittag zum Frontalzusammenstoß zweier PKW gekommen. Hier ist aktuell in beide Richtungen gesperrt. Zwei verletzte Personen sind ins Krankenhaus gebracht worden. Die Sperrung wird vermutlich gegen 19 Uhr aufgehoben.

MAIN-KINZIG-KREIS. Die Firma Waldenserhof ruft nach Keimfunden ihr gesamtes Produktsortiment zurück, das auch im Raum Aschaffenburg verkauft wurde. Vorsorglich wird vom Verzehr von Fleisch- und Milchprodukten des Betriebs abgeraten. Das erklärte ein Sprecher des Main-Kinzig-Kreises am Freitag. Grund des Rückrufes sei der Nachweis von Listerien in Nuss-Schinken mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 3. Februar. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Wächtersbach.