Die Top-News am Nachmittag vom 23.09.2019

ALZENAU/ELSENFELD/EICHENBÜHL/GOLDBACH. Gestern Abend, kurz nach 20 Uhr befuhr ein 18jähriger Toyotafahrer die A45 in Richtung Norden, als plötzlich ein VW Touran auf ihn auffuhr. Der Toyota wurde durch den heftigen Aufprall aus der stabilen Fahrlage gebracht und wurde nach rechts abgewiesen. Hier kollidierte der PKW mit der Außenleitplanke und blieb an Front und Heck beschädigt auf Standstreifen und rechtem Fahrstreifen stehen. Die Beifahrerin war kurz ohnmächtig. Der VW-Fahrer hielt ca. 250 Meter weiter an. Der Fahrer stieg aus, lief zurück zum Toyota und erklärte dem Toyotafahrer, er sei ihm wohl aufgefahren, lief wieder zu seinem PKW und entfernte sich anschließend mit diesem von der Unfallstelle. Er wird als männlich und etwa Mitte 30 beschrieben. Der VW konnte von der Polizei mit entsprechendem Frontschaden und ausgelösten Frontairbags auf dem Verzögerungsstreifen der Anschlussstelle Alzenau Mitte stehend festgestellt werden. Eine Getriebeölspur zeichnete den Weg von der Anstoßstelle bis zum endgültigen Standort. Hier war allerdings nur der Pkw, aber nicht mehr der Fahrer oder etwaige Mitfahrer anzutreffen. Die Absuche der Umgebung verlief negativ. Beide PKW mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehren aus Hörstein und Karlstein unterstützten die Polizei bei der Absicherung und den Aufräumarbeiten.
Die Autobahn war kurzfristig voll gesperrt. Anschließend lief der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. Es entstanden keine nennenswerten Beeinträchtigungen. (Quelle: Polizei)

Am Sonntag früh gegen 04.00 Uhr ist ein Elsenfelder beim Verlassen einer Shisha-Bar in der Bahnhofstraße von einem Hösbacher, mit dem er eine Auseinandersetzung hatte, abgepasst und verprügelt worden. Der Hösbacher hatte sich mindestens drei noch unbekannte als Helfer gesucht und den 35-Jährigen gemeinsam mit diesen verprügelt. Hierbei erlitt der Elsenfelder diverse Prellungen und Hämatome im Gesichtsbereich, weiterhin mehrere Rippenbrüche.  Die Polizei hofft auf Zeugen, die möglicherweise Hinweise auf die Personen oder benutzte PKW geben können. (Quelle: Polizei)

Autofahrer in Eichenbühl müssen ab heute mit Verzögerungen rechnen. Hier wird die Brücke auf der Staatstraße 507 Richtung Neunkrichen saniert. Wegen einer Ampelregelung wird hier auf eine Vollsperrung verzichtet.

Autofahrer müssen ab heute auf der A3 mit Verkehrsbeeinträchtigungen rechnen. Der Grund: An der Einhausung Goldbach/Hösbach werden in beiden Fahrtrichtungen Wartungsarbeiten durchgeführt. Bis einschließlich Freitag steht jeweils zwischen 21 und 6 Uhr voraussichtlich nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Auch die Auf- und Abfahrten der Anschlussstelle Goldbach sind teilweise betroffen. Eine Auflistung mit den jeweiligen Sperrzeiten gibt’s HIER.