Die Top-News am Nachmittag vom 23.08.2019

FRANKFURT/OFFENBACH/SELIGENSTADT/RODGAU. Bei einem LKW-Unfall auf der A3 zwischen Frankfurt-Süd und dem Offenbacher Kreuz ist einer der Fahrer ums Leben gekommen. 2 LKW-Fahrer sind in ihren Führerhäusern eingeklemmt gewesen und mussten befreit werden. Einer der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle, der andere wurde in ein Krankenhaus gebracht. Aus einem der Laster ist eine große Menge an Sojaöl ausgelaufen, die Fahrbahn musste dementsprechend gereinigt werden. Im Stau soll ein Fahrzeug gewendet haben und durch die Rettungsgasse zurückgefahren sein – die Polizei sucht dazu und zum Unfallhergang Zeugen.

Im Seligenstädter Stadtwald herrscht weiterhin Lebensgefahr! Wegen des heftigen Unwetters am vergangenen Wochenende rät Bürgermeister Dr. Daniell Bastian noch für mindestens zwei Wochen vom Betreten des Stadtwaldes ab. Der Grund: Wegen der beschädigten Bäume kann es weiterhin zu unkalkulierbaren Brüchen kommen. Das gleiche gilt für das Naturschutzgebiet bei Froschhausen.

Autofahrer im Kreis Offenbach müssen sich über das Wochenende einstellen. Der Grund: Die Ein- und Ausfahrt der Anschlussstelle Rodgau-Rollwald in Richtung Dieburg auf der B45 ist dicht.
Hier wird die Fahrbahndecke der Rampen saniert. Die Arbeiten starten heute gegen 21 Uhr und enden Montag noch bevor der Berufsverkehr losgeht. Eine Umleitung ist eingerichtet.