Die Top-News am Nachmittag vom 22.10.2020

KREIS ASCHAFFENBURG/SELIGENSTADT/GRÜNDAU. Die Corona-Infektionszahlen im Kreis Aschaffenburg steigen – deshalb werden hier ab heute weitere Maßnahmen eingeleitet. Neben der Gastronomie-Sperrstunde um 23 Uhr und Kontaktbeschränkungen, gilt ab jetzt auch eine Maskenpflicht auf einigen öffentlichen Plätzen. So unter anderem auf dem Marktplatz in Alzenau, dem Grillplatz in Haibach oder dem Freizeitgebiet Großwelzheim. Eine Übersicht über alle maskenpflichtigen Plätze gibt’s HIER.

Ab sofort kann der Verkehr am Seligenstädter Kapellenplatz wieder ungehindert fließen. Denn: die Bauarbeiten am dritten und letzten Bauabschnitt enden noch diese Woche. Im ersten und zweiten Abschnitt sind hier Kanal- und Wasserleitungen saniert worden, im dritten wurden sie in der Frankfurter Straße erneuert. In der Einhardstraße und der Babenhäuserstraße gilt dann jetzt wieder die gewohnt Einbahnstraßenregelung.

Die Bürger in Gründau könnten in Zukunft keine Straßenbeiträge mehr bezahlen! Der Haupt- und Finanzausschuss berät am Abend unter anderem darüber, ob die Beiträge abgeschafft werden sollen. Außerdem auf der Tagesordnung: Ein Investitionszuschuss an die evangelische Kirche für den geplanten Neubau des Gemeindezentrums.