Die Top-News am Nachmittag vom 20.12.2019

KLINGENBERG/MILTENBERG/KIRCHZELL/HANAU. Nach Banküberfällen in Klingenberg und Lohr sitzt seit Ende Oktober ein 56-jähriger Mann in Untersuchungshaft. Seitdem wird intensiv geprüft, ob ihm noch weitere, gleichgelagerte Fälle im Bundesgebiet nachgewiesen werden können. Nach aktuellen Erkenntnissen werden dem Inhaftierten insgesamt sieben Taten in unterschiedlichen Bundesländern vorgeworfen. Wie bereits berichtet, hatte die Polizei am Donnerstag, den 24. Oktober 2019, einen 56-Jährigen aus dem Raum Kaiserlautern vorläufig festgenommen. Er ist dringend verdächtig, am 27. Juni 2019 und am 17. Oktober 2019 zwei bewaffnete Banküberfälle in Lohr am Main und Klingenberg am Main begangen zu haben. Der Beschuldigte wurde am Tag nach seiner Festnahme dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Aschaffenburg vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Seitdem führt die Kriminalpolizei Aschaffenburg in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg umfangreiche Ermittlungen, insbesondere auch in Hinblick auf etwaige Zusammenhänge zu anderen, gleichgelagerten Fällen in der gesamten Bundesrepublik. Der Verdacht, dass der Inhaftierte noch für weitere Taten in Frage kommt, hat sich inzwischen erhärtet. Dem 56-Jährigen wird vorgeworfen, in insgesamt sechs Fällen knapp 120.000 Euro erbeutet zu haben. In einem weiteren Fall blieb es beim Versuch. Die Banküberfälle außerhalb von Unterfranken ereigneten sich

  • am 07.12.2017 in Lambrecht, Lkr. Bad Dürkheim (versuchter Banküberfall)
  • am 07.12.2017 in Sankt Martin, Lkr. Südliche Weinstraße
  • am 07.06.2018 und 05.10.2018 in Weißenthurm, Lkr. Mayen-Koblenz
  • am 13.07.2018 in Winterberg, Hochsauerlandkreis

Bei Durchsuchungsmaßnahmen wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Darunter befinden sich auch mehrere tausend Euro, die aus dem Banküberfall in Klingenberg am Main stammen. Der Verbleib der restlichen Beute ist Gegenstand der noch andauernden Ermittlungen. Der Beschuldigte selbst hat sich bislang noch nicht zu den Tatvorwürfen geäußert. (Quelle: Polizei)

 

Bernd Kahlert ist der Bürgermeister-Kandidat der CSU in Miltenberg. Das haben die Mitglieder bei ihrer Aufstellungsversammlung einstimmig beschlossen. Bernd Kahlert ist 52 Jahre alt und lebt seit 1999 im Landkreis Miltenberg. Er geht jetzt für die CSU bei den Kommunalwahlen im kommenden Jahr ins Rennen.

 

Derbyzeit in der dritten Handballliga heute Abend in Kirchzell! Um 20 Uhr trifft hier der TV Kirchzell auf die HSG Hanau. Während die Kirchzeller gegen den Abstieg kämpfen, will die Handballspielgemeinschaft an der Tabellenspitze dran bleiben. Ebenfalls um 20 Uhr ist die HSG Groß Bieberau-Modau im Einsatz. Die HSG spielt zuhause gegen die SG Nußloch. Und auch die HSG Rodgau Nieder-Roden ist im Einsatz. Die Rodgauer müssen bei der HG Oftersheim/Schwetzingen ran. Auch hier geht es um 20 Uhr los.