Die Top-News am Nachmittag vom 19.10.2020

KREIS ASCHAFFENBURG/KAHLGRUND/ASCHAFFENBURG. Die Grünen im Kreis Aschaffenburg haben einen neuen Vorstand: Auf der Jahreshauptversammlung am Freitag in der Festhalle Kahl wurden Barbara Hoffman und Volker Goll als Sprecher bestätigt. Neben Stellvertreter Artur Schnatz ist neu auch die ehemalige Bundestagsabgeordnete Christine Scheel aus Hösbach dabei. Wir haben mit ihr gesprochen.

Im Kahlgrund soll es in den kommenden Jahren eine Kooperation mit einer gemeinsamen Wasserversorgung geben. Darauf haben sich die Gemeinden Kleinkahl, Schöllkrippen, Sommerkahl, Westerngrund und Wiesen am Freitag geeinigt. Der Grund: Der Kahlgrund will so einer eventuellen Trinkwasserknappheit vorbeugen. Das Kooperationskonzept stehe aber noch am Anfang und könne erst in vier bis fünf Jahren realisiert werden.

Mehr Häuser am Aschaffenburger Godelsberg – das könnte bald Realität werden! Heute Abend geht es in der Stadtratssitzung um 17 Uhr in der Stadthalle auch darum. Drei Bebauungspläne sollen aufgestellt werden: Sie sollen im Bereich zwischen Bismarckallee und Ludwigsallee gelten. Ziel davon: Das Wohngebiet soll nachverdichtet werden – es sollen noch mehr Häuser gebaut werden können. Das Vorhaben sorgte aber bereits für Wirbel – schon mehrfach wurde darüber diskutiert, auch mit den Bürgern vor Ort. Der Grund: Die Struktur mit viel Grün soll erhalten werden – auch waren sich die Stadtratsfraktionen bei den Planungszielen uneinig. Dazu zählen etwa Vorgaben zur maximalen Anzahl von Garagen, der Grundstücksfläche oder wie viele Wohnungen pro Haus zulässig sind. Außerdem auf der Agenda heute: Der Srauraumkanal in der Haibacher Straße, ein Bericht zum freien Parken in Parkäusern und mehr Themen.