Die Top-News am Nachmittag vom 19.03.2020

ASCHAFFENBURG/HANAU. In Aschaffenburg ist die Polizei unermüdlich im Einsatz. Grund dafür sind die Coronavirus-Maßnahmen, die nicht von allen eingehalten werden. Heute sind vielfach größere Menschenansammlungen aufgelöst worden – unter anderem am Reservistenheim in Schweinheim, am blauen Klavier an der City Galerie und auch am Schlappeseppel. Die Polizeibeamten weisen zunächst auf die Maßnahmen hin – können aber auch entsprechende Platzverweise geben.

„HAMSTERKÄUFE SIND ASOZIAL“ so Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky. „Wer panisch seinen Einkaufswagen vollpackt, handelt nicht nur sinnfrei und verantwortungslos, sondern schadet auch der Gemeinschaft“, kritisierte er. So entstünden erst die eigentlichen Probleme, dass manche Artikel zeitweise ausverkauft seien. Laut dem Rathauschef gebe es keinen Grund, Angst davor zu haben, dass Menschen in Deutschland hungern müssen oder nicht genügend Papier für den Allerwertesten haben.