Die Top-News am Nachmittag vom 19.02.2020

BAD SODEN SALMÜNSTER. Nach dem tödlichen Familiendrama gestern Morgen in Bad Soden Salmünster ist jetzt gegen den 42-jährigen Familienvater Haftbefehl erlassen worden. Der Vorwurf: Mord! – Der 42-Jährige soll seine Ehefrau erstochen haben. Der 42-Jährige soll seine Ehefrau erstochen haben. Grund dafür seien offenbar eine bevorstehende Trennung, so die Staatsanwaltschaft. Der Familienvater hat sich bisher noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

ASCHAFFENBURG. Die Sparkasse Aschaffenburg Alzenau kann auf einen für das Jahr 2019 auf einen stabilen Geschäftsverlauf zurückblicken. Bei der heutigen Bilanzpressekonferenz hat der Vorstandsvorsitzende Jürgen Schäfer die Ergebnisse vorgestellt.

ASCHAFFENBURG. Wohnraum, Mehrfamilien- und Generationenhäuser und kein Villenviertel – das fordert eine Bürgerinitiative für den Aschaffenburger Godelsberg. Jetzt sammelt sie mit einer Online-Petition unter www.change.org Unterschriften für ihr Vorhaben. Das Ziel: Ein lebendiger Godelsberg mit jungen Familien, Generationenhäusern, viel Grün und einer lebendigen Zukunft. Die Initiative ist gegen ein Villenviertel für „Reiche“, den Verzicht auf Wohnraum, energetische Altbaukatastrophen und Ungerechtigkeit. Aktuell steht das Thema auch immer wieder im Stadtrat zur Debatte.