Die Top-News am Nachmittag vom 16.09.2020

HEUSENSTAMM. KAHL. ASCHAFFENBURG. Ein 11-Jähriger wird in Heusenstamm mit einer kaputten Glasflasche bedroht und aufgefordert sein Handy herauszurücken. Der Fall ereignete sich bereits Anfang Mai – Jetzt sucht die Polizei mit einem Fahndungsfoto nach der Täterin. Das Foto gibt´s auch auf primavera24.de. Sie hat eine kräftige Statur, schwarze schulterlange Haare und zwei Piercings in der Nase. Der Junge hatte damals sein Handy nicht herausgegeben und ist davongerannt.

Jürgen Brunner ist der neue Chef des FDP Ortsverbandes in Kahl. Damit löst er bisherige Vorsitzende Ingrid Kirchner von ihrem Amt ab. Im Fokus von Jürgen Brunners Amtszeit soll die Stärkung des Ortsverbandes stehen und die damit einhergehende Intensivierung der Arbeit vor Ort.

Die Luft in Aschaffenburg ist heute auf dem Prüfstand! Im Umwelt- und Verwaltungssenat der Stadt werden dazu ab 17 Uhr nämlich Messungen aus dem Jahr 2019 vorgestellt. Dabei wurde an sechs Stellen in der Stadt die Stickstoffdioxid-Konzentration gemessen. Dabei sollen bestimmte umweltschädliche Grenzwerte nicht überschritten werden. Neben der Luft sind auch verschiedene Bauanfragen für Wohnhäuser in Aschaffenburg Thema der Sitzung.