Die Top-News am Nachmittag vom 16.03.2021

ROHRBRUNN/KREIS OFFENBACH/UNTERFRANKEN. Nach dem tödlichen Autounfall am Morgen auf der A3 bei Rohrbrunn laufen die Bergungsarbeiten! Laut Polizei ist ein Autofahrer auf einen Lkw aufgefahren, wobei der Opel unter den Auflieger des LKW geschoben wurde. Der Opelfahrer ist in dem Wrack eingeklemmt worden und kam dabei ums Leben. Die Identität des Mannes ist derzeit noch unklar. Die Vollsperrung dauerte mehrere Stunden.

Im Kreis Offenbach sollten die Schüler ab der 7. Klasse am kommenden Montag mit dem Wechselunterricht starten. Die steigenden Corona-Zahlen machen dem allerdings einen Strich durch die Rechnung. Wie der Kreis Offenbach jetzt mitgeteilt hat, wird es vor den Osterferien an den Schulen keine weiteren Öffnungsschritte geben. An inzwischen 15 Schulen hat es Kontakte zu positiv getesteten Personen gegeben – dadurch wurde teilweise die komplette Schule wieder in den Distanzunterricht geschickt.

In Unterfranken hat die Zahl von Angriffen auf Polizisten einen neuen Höchstwert erreicht. Die Gewerkschaft der Polizei reagiert bestürzt. Nach dem Motto „Wir müssen die schützen, die uns schützen!“ fordert sie ein härteres Durchgreifen beim Thema Gewalt gegen Polizei.