Die Top-News am Nachmittag vom 15.01.2021

MILTENBERG/HANAU. Die Nutzung von FFP2-Atemschutzmasken ist neben ausreichendem Abstand und Kontaktreduzierung die wirksamste Möglichkeit, sich selbst und andere vor einer Corona-Infektion zu schützen. Eine großflächige Verbreitung von FFP2-Masken in der Bevölkerung ist daher ein wichtiger Bestandteil der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Die Stadt Miltenberg hat sich deshalb entschieden, am kommenden Wochenende einen Verkauf von FFP2-Masken im Drive-In-Verfahren zum Selbstkostenpreis durchzuführen. Von Freitag, den 15.01.2021 bis einschließlich Sonntag, den 17.01.2021, besteht zwischen 10 Uhr und 16 Uhr die Möglichkeit, auf dem Parkplatz Zwillingsbogen an einem Verkaufscontainer der Stadt Miltenberg im Drive-In-Verfahren FFP2-Masken in 20er-Verpackungen für 20 Euro (1 Euro/Stück) zu erwerben. Wir waren beim Auftakt am Drive-In dabei.

Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kriminalpolizei wenden sich mit der Veröffentlichung von einem Phantombild an die Bevölkerung und bitten um Mithilfe. Nach einer Serie von rund 20 schweren Diebstählen aus geparkten Fahrzeugen zwischen August und Oktober 2020 im Bereich Hanau-Großauheim mit einer Beute im Wert von mehreren tausend Euro liegt nun von dem mutmaßlichen Täter ein Phantombild vor. Der Gesuchte ist etwa 30 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß. Er hatte dunkelblonde Haare. Die Ermittler fragen nun: Wer kennt Personen, die dem Phantombild ähnlichsehen? -Wer hat Kenntnis von den Taten und kann Angaben zum Täter machen? Hinweise nehmen die Kriminalpolizei Hanau unter der Rufnummer 06181 100-123 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Quelle: Polizei)