Die Top-News am Nachmittag vom 14.04.2020

BAYER. UNTERMAIN/KREIS OFFENBACH/SPESSART. Der Anstieg der Neuinfektionen in Stadt und Kreis Aschaffenburg bleibt weiter gering. Seit gestern hat der Landkreis nur 3 neue Fälle verzeichnet. Die Zahl der wieder Genesenen steigt aber deutlich um 34 auf 193. Die Zahl der bisher im Landkreis Miltenberg bekannt gewordenen Coronavirus-Infektionen ist von Ostermontag auf Dienstag von 232 auf 233 Personen angestiegen. 12 Personen werden stationär behandelt, davon eine Person intensivpflichtig. 119 Personen wurden bereits als gesund aus der Überwachung entlassen. Insgesamt wurden inzwischen 56 Menschen in Offenbach positiv auf Covid-19 getestet. Damit ist die Zahl der bestätigten Fälle seit gestern um zwei gestiegen. Aktuell werden 16 Menschen im Krankenhaus behandelt, davon befinden sich vier Personen im Alter zwischen 54 und 78 Jahren mit Vorerkrankungen weiterhin in einem kritischen Zustand. 16 Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. 21 Menschen sind bereits genesen.

Die Eichensaat und Eichenwirtschaft wird in das Landesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes als Traditionsform aufgenommen. Die forstwirtschaftliche Praxis gibt es seit dem 18. Jahrhundert und sie ist für die Bevölkerung im Spessart identitätsstiftend und trägt zur Biodiversität bei. Staatministerin und Stimmkreisabgeordnete Judith Gerlach freut sich über den Einsatz rund um den Antrag zum immateriellen Kulturerbe.