Die Top-News am Nachmittag vom 12.02.2020

KREIS ASCHAFFENBURG/WEIBERSBRUNN/KREIS MILTENBERG. Im Kreis Aschaffenburg sind am frühen Morgen mehrere Autos aufgebrochen worden. In der Engländerstraße in Sailauf gelangten Unbekannte in das Innere eines Citroen und entwendeten Werkzeug im vierstelligen Wert. In Rothenbuch sind zwei Fahrzeuge geknackt worden – Auch hier ließen Täter Werkzeug aus einem Sprinter und einem Kleintransporter mitgehen. Hinweise zu Tatverdächtigen nimmt die Polizei in Aschaffenburg entgegen.

Die Filmbranche trauert um Joseph Vilsmaier. Der Regisseur und Kameramann ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Auch Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach aus Weibersbrunn betrauert den Verlust: „Joseph Vilsmaier war ein großartiger Botschafter Bayerns – Wir verneigen uns vor einem der ganz Großen aus Bayerns Filmbranche“, so Gerlach. Vilsmaier war für Erfolgsfilme wie „Herbstmilch“, „Schlafes Bruder“ und „Comedian Harmonists“ verantwortlich.

Der Miltenberger Kreistag hat grünes Licht für das Radverkehrskonzept für den Landkreis gegeben. Jetzt sind erste Maßnahmen eingeleitet wurden. Gestern hat der Ausschuss für Bau und Verkehr die Kreisverwaltung damit beauftragt die Planung für den Ausbau des Radwegs zwischen Schmachtenberg und Röllbach zu vergeben. Die Kosten für die Umsetzung des Radverkehrskonzepts werden auf etwa 175.000 geschätzt.