Die Top-News am Nachmittag vom 10.12.2020

MAIN-KINZIG-KREIS/ASCHAFFENBURG/HÖSBACH. Auch im Main-Kinzig-Kreis wird es ab morgen eine nächtliche Ausgangssperre geben! Sie gilt von 21 bis 5 Uhr. Das Ziel: Die Coronazahlen wieder nach unten zu drücken. Demnach gilt sie vorerst bis zum 20. Dezember.

In großen Teilen der Aschaffenburger Innenstadt gilt ab Sonntag ein Alkoholverbot! Das hat die Stadt vor wenigen Minuten mitgeteilt. Von dem Verbot betroffen ist unter anderem auch das Mainufer zwischen Ebertbrücke und Ruderclub sowie der Park Schönbusch. Welche Straßen und Bereiche genau betroffen sind, sehen sie auf dieser Karte.

Das Bistum Würzburg zieht die Reißleine und will vier seiner Tagungshäuser verkaufen – darunter auch das Tagungszentrum Schmerlenbach in Hösbach. Grund für die Einschnitte sind die eingebrochenen Kirchensteuereinnahmen. Alleine in diesem Jahr rechnet man mit einem Rückgang von bis zu 15 Millionen Euro. Auch die Weiterführung des Jugendhauses St. Kilian in Miltenberg steht auf der Kippe – sollte kein Kooperationspartner gefunden werden, könnte die Schließung drohen.