Die Top-News am Nachmittag vom 10.12.2019

BABENHAUSEN/ASCHAFFENBURG/ELRENBACH/KLINGENBERG. Gegen 6.30 Uhr am Dienstagmorgen war im Bereich der „Thomashütte“ nach derzeitigen Erkenntnissen ein Auto aus bislang noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn gekommen und frontal mit einem Lastwagen zusammengestoßen. Hierbei ist eine Person ums Leben gekommen. Rettungskräfte, die Feuerwehr und mehrere Streifen waren am Einsatzort mit der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten beschäftigt.

Eigentlich hätte die Mitgliederversammlung von Fußball-Regionalligist Viktoria Aschaffenburg schon im Oktober stattfinden sollen. Jetzt wird sie heute Abend nachgeholt – dabei stehen wichtige Themen auf dem Programm. Anfang Oktober waren die Vorstände Holger Stenger und Stefan Sickenberger überraschend zurückgetreten. Grund dafür waren große Unstimmigkeiten zwischen Vorstandschaft und Verwaltungsrat – die Mitgliederversammlung wurde damals abgesagt. Nachdem das Regionalliga-Team des Vereins jetzt in der Winterpause ist, wird sie heute Abend nachgeholt. Nach dem Rücktritt der Vorstände hat ein vierköpfiges kommissarisches Vorstandsteam die Leitung übernommen. Heute kann dieses von den Mitgliedern bei einer Wahl endgültig bestätigt werden. Außerdem berichtet Trainer Jochen Seitz über das vergangene Jahr – auch der Etat für das Jahr wird vorgestellt. Die Versammlung beginnt um 19 Uhr in der Herbert Neumeyer Lounge in der f.a.n. Frankenstolz Arena in Aschaffenburg.

Die Staatsstraße zwischen Erlenbach und Klingenberg ist wieder freigegeben. Grund für die Sperrung: Steinbrocken des Chur-Frankensteigs hatten sich gelöst und drohten auf die Fahrbahn zu stürzen. Gestern Nachmittag sind die Brocken entfernt und die Straße wieder freigegeben worden.