Die Top-News am Nachmittag vom 09.08.2019

ASCHAFFENBURG/PRIMAVERALAND/WASSERLOS/ALZENAU/OFFENBACH. Urteil am Amtsgericht Aschaffenburg – hier war ein Mann angeklagt, weil er 2016 seine Ehefrau mehrfach vergewaltigt haben soll. Ebenso war er wegen Beleidigung und Bedrohung angeklagt. Das Gericht sprach den Mann von der Vergewaltigung frei, weil es den Vorwurf nicht als erwiesen ansah. Anders bei der mehrfahchen Bedrohung – hier bekam der 38-Jährige 8 Monate auf Bewährung. Es soll den neuen Lebensgefährten seiner Ehefrau sowie einen ehemaligen Rechtsanwalt hierbei angegangen sein.

Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell vor Unwettern in der ganzen Region. In den Kreisen Main-Kinzig, Darmstadt-Dieburg und Offenbach sowie in Kreis und Stadt Aschaffenburg und Miltenberg kann es bis in Nacht zu schweren Gewittern kommen. Lokal kann es zu heftigem Starkregen und Sturmböen kommen. Die Gewitter können sich gegen Abend sogar zu größeren Komplexen zusammenschließen.

Es wartet ein Fußball-Derby auf die Region in der zweiten Hauptrunde des bayerischen Toto-Pokals! Bezirksligist TV Wasserlos empfängt im Verbandspokal Vorjahres-Finalist Viktoria Aschaffenburg. Wasserlos durfte sich den Regionalligisten als Kreissieger aussuchen. Die Begegnungen der zweiten Pokal-Runde finden am 20. und 21. August statt.

Zwei Spiele, zwei Siege – der Saison-Start für Bayern Alzenau und die Kickers Offenbach in der Fußball-Regionalliga Südwest war optimal. Heute steht für beide Teams das dritte Liga-Spiel an. Bayern Alzenau ist ab 19 Uhr bei Steinbach zu Gast. Offenbach empfängt um 19.30 Uhr den VfR Aalen.