Die Top-News am Nachmittag vom 09.06.2020

ASCHAFFENBURG/BAYERN. Ab Freitag den 12. Juni stehen Aschaffenburger Schaustellern im Wechsel in der Innenstadt Standplätze zur Verfügung. Das Aschaffenburger Volksfest ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt wurden. Die Stadt hat gemeinsam mit dem örtlichen Schaustellerverbänden ein Konzept erarbeitet, um doch etwas volksfesttypische Stimmung in die Stadt zu bringen und den Händlern unter die Arme zu greifen. Die ersten Schaustellerbetriebe öffnen am Freitag im offenen Schöntal vor der Citygalerie, in der Herstallstraße und an der Sandkirche.

Die Coronakrise zwingt den Bayerischen Tourismus in die Knie. Im April 2020 kann der Freistaat nur noch einen Bruchteil für den April üblichen Gäste- und Übernachtungszahlen vorweisen. Um bis zu 94,5 Prozent sind die Zahlen in der Tourismusbranche im Vergleich zum Vorjahresmonat gesunken – das geht aus dem Bericht des Bayerischen Landesamts für Statistik hervor. Bereits im März hatte sich der Abwärtstrend aufgrund von Covid-19 abgezeichnet.