Die Top-News am Nachmittag vom 07.09.2020

MAIN-KINZIG-KREIS/MILTENBERG/GROSSOSTHEIM. Deutlich rückläufige Infektionszahlen erlauben Lockerungen im Main-Kinzig-Kreis. Die zuletzt angeordneten Corona-Maßnahmen werden für die Region Hanau vorzeitig aufgehoben. Die am 24. August angeordnete Allgemeinverfügung sollte ursprünglich vier Wochen gelten.

Im Miltenberger Bauausschuss werden heute Abend die Planungen für die Umbaumaßnahmen am Bahnübergang Miltenberg-Nord vorgestellt. Am Übergang in der Großheubacher Straße sollen neue Bahnschranken entstehen und der Rad- und Fußgängerüberweg optimiert werden. Außerdem auf der Tagesordnung das Förderprogramm zur Revitalisierung der Altstadt und eine weiter Auftragsvergabe für die Generalsanierung des Kindergartens Pusteblume.

Die Stadtseestraße in Großostheim wird ab sofort für voraussichtlich drei Tage voll gesperrt. Grund ist ein Fahrbahneinbruch. Die beiden Bushaltestellen „Wendelin-Veith-Straße“ und „Aschaffenburger Straße“ können in Fahrtrichtung Aschaffenburg nicht angefahren werden. Die Ersatzhaltestelle befindet sich in der Ostendstraße.