Die Top-News am Nachmittag vom 05.10.2020

ASCHAFFENBURG/KLEINHEUBACH/MAIN-KINZIG-KREIS. Im kleinen Saal der Stadthalle Aschaffenburg berät der Haupt- und Finanzsenat den um knapp 1 Million Euro erhöhten Nachtragshaushalt. Im Anschluss wird dieser zur abschließenden Beratung in den Stadtrat überwiesen. Der Stadtrat befasst sich ab 17:30 Uhr weiterhin mit dem Neubau der Kindertagesstätte Anwandeweg. Außerdem ist dort das Baugebiet Rotäcker Thema.

Umwege ab heute auf der B469: Aufgrund einer Straßensanierung der Ortsumgehung Kleinheubach ist die B469 bis voraussichtlich November halbseitig gesperrt. Daher wird der Verkehr in Richtung Aschaffenburg während der Arbeiten durch die Ortsdurchfahrt Kleinheubach geleitet. Laut Staatlichem Bauamt Aschaffenburg sei in den Spitzenstunden mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Im Main-Kinzig-Kreis werden ab heute die Zulassungsbezirke digital in Kreis und Stadt getrennt. Für die Kunden ändert sich derzeit allerdings nur wenig – Denn: die beiden Zulassungsbezirke sind noch bis zum Jahreswechsel gemeinsam an der Dörnigheimer Straße zu finden. Ab dem kommenden Jahr wird die Stadt Hanau eine eigene Zulassungsstelle betreiben. Alle bereits ausgegeben Fahrzeugpapiere bleiben weiterhin gültig.