Die Top-News am Nachmittag vom 05.09.2019

HANAU/ ASCHAFFENBURG/ ASCHAFFENBURG.

Laut PETA sind in einem Hanauer Hundezentrum Tiere gequält worden. Die Hunde seien bis zu 22 Stunden in einer Transportbox eingesperrt gewesen – außerdem sollen sie mit Gegenständen geschlagen worden sein. Nach eingehender Kontrolle sind Ende August zehn Hunde mithilfe der Polizei beschlagnahmt worden. PETA hatte sich zuvor an das zuständige Veterinäramt gewandt.

Wer Zivilcourage zeigt, der sollte belohnt werden –Heute ist in München ein Aschaffenburger für seinen Mut mit der Medaille für Verdienste um die innere Sicherheit ausgezeichnet worden. Der 82-Jährige hatte im Februar 2019 bei einem Streit in einem Aschaffenburger Park schlichtend eingegriffen – Hier hatte ein Mann seine weibliche Begleitung geschlagen. Dafür nahm der Senior selbst einen Schlag und Verletzungen in Kauf. Überreicht wurde die Medaille von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann an insgesamt 37 Personen.

In Aschaffenburg findet in den kommenden Tagen die „Legler-Lindholz-Zuhörtour“ statt. Heute macht sie Halt in Alzenau, Mömbris und Johannesberg. Dr. Alexander Legler und die Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz wollen ins Gespräch mit den Bürgern kommen und sich deren Anliegen anhören. Die Tour geht noch bis Samstag einmal quer durch den Landkreis Aschaffenburg. Detaillierte Infos zu den kommenden Tagen gibt`s auf primavera24.de