Die Top-News am Nachmittag vom 05.03.2020

DIETZENBACH/BABENHAUSEN. Bei einem Straßenraub ist am Mittwochabend ein Aschaffenburger verletzt worden. Die Tat ereignete sich in der Rodgaustraße in Dietzenbach. Der Geschädigte war gerade auf dem Rückweg von einem Kiosk, als der Täter mit vorgehaltenem Messer Geld forderte. Als sich der 39-Jährige wehrte, verletzte ihn der Räuber am Ohr – der Aschaffenburger konnte sich daraufhin in sein Auto retten. Die Kripo Offenbach bittet um Hinweise – Eine Täterbeschreibung gibt’s HIER.

Solidarität mit der Belegschaft von Continental am Standort Babenhausen – So lautet der fraktionsübergreifende Antrag des Babenhäuser Stadtparlaments bei der heutigen Stadtverordnetenversammlung. Hier will man, dass Arbeitergeber – und Arbeitnehmervertreter sowie Gewerkschaften noch einmal konstruktiv miteinander sprechen. Es soll ein Zukunftskonzept verhandelt werden, um Arbeitsplätze zu erhalten. Zuvor ist ein Aktionsbündnis gegründet worden, es ist gegen den geplanten Stellenabbau von 2250 Stellen. Die Stadtverordnetenversammlung findet heute Abend um 19:30 Uhr im Rathaus in Babenhausen statt.