Die Top-News am Nachmittag vom 05.01.2021

HANAU/KREIS MILTENBERG/ELSENFELD. Nach der „Eier-Attacke“ auf Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky bekommt der OB Rückendeckung durch die SPD-Hanau. „Diese Angriffe haben eine neue Dimension erreicht, das ist nicht tolerierbar – es reicht jetzt wirklich!“, so die Sozialdemokraten. Unbekannte haben am Samstag das Haus des Oberbürgermeisters mit Eiern beworfen. Bereits zuvor erhielt Kaminsky in sozialen Netzwerken immer wieder Hasskommentare und Drohungen. Der Satz „Hanau steht zusammen“ gelte auch für Kaminsky.

Im Kreis Miltenberg liegt die Zahl der Corona-Tests auf Rekordniveau! Alleine im Dezember wurden fast 13.000 Menschen getestet – im November waren es vergleichsweise noch 10.000. Ein Großteil nutzte das Angebot direkt am Testzentrum – etwa 1.000 Menschen wurden mobil getestet.

Die Sternsinger der Pfarrei in Elsenfeld und den Ortsteilen Rück, Schippach und Eichelsbach kommen dieses Jahr per Post. Wegen des Lockdowns stehen die Beteiligten diesmal nicht vor der Haustür. Stattdessen finden die Gemeindemitglieder ge­seg­ne­te Auf­k­le­ber, ein Pla­kat und ein Haus­ge­bet in ihrem Briefkasten. Wer möchte kann auch gerne etwas Spenden, alle Infos dazu stehen auf der Grußbotschaft der Sternsinger.