Die Top-News am Nachmittag vom 03.09.2019

ASCHAFFENBURG/ KAHL AM MAIN/ ASCHAFFENBURG.

Sie sollen Ende letzten Jahres mehrere Männer massiv mit einem Küchenmesser attackiert und gedroht haben diese umzubringen. Deshalb sollten sich heute zwei Somalier vor dem Amtsgericht Aschaffenburg verantworten. Einer der beiden ist gleich wegen mehreren Fällen von versuchter, gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung angeklagt. So soll er außerdem Anfang diesen Jahres Security und Polizeibeamte mit einer abgebrochenen Glasflasche bedroht haben. Dabei war er jedes Mal alkoholisiert. Der Prozess musste allerdings verschoben werden, weil zwei Zeugen nicht erschienen sind.

In Kahl sind Unbekannte im Zeitraum von Freitag bis Montag gewaltsam in eine Schule eingebrochen. Im Gebäude durchsuchten sie mehrere Büroräume und entwendeten Bargeld. Der Sachschaden beträgt rund 4. 500 Euro. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht aktuell nach Zeugen.

Zwischen Donnerstag und Montag haben Unbekannte einen weißen BMW X6 in der Würzburger Straße in Aschaffenburg geklaut. Der Wagen hat einen Wert von mehreren zehntausend Euro. Wahrscheinlich haben die Täter das Keyless-Go-System ausgenutzt. Hier fangen die Täter das Signal des Fahrzeugschlüssels ab und leiten es an einen Komplizen weiter, der am Fahrzeug wartet und öffnen es.