Die Top-News am Nachmittag vom 03.07.2020

ASCHAFFENBURG/KREIS ASCHAFFENBURG/ALZENAU. In der Nacht zum Donnerstag ist es am Volksfestplatz zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Zwei von ihnen wurden in eine Klinik eingeliefert. Im Zuge intensiver und in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft geführter Ermittlungen ist es zwischenzeitlich u.a. gelungen, einen 22-Jährigen zu identifizieren, der einen 19-Jährigen mit einem Messer verletzt haben soll. Dem derzeitigen Kenntnisstand zufolge waren zunächst zwei Personen in einer Gaststätte in der Darmstädter Straße in Streit geraten, weitere Beteiligte solidarisierten sich mit den unterschiedlichen Parteien. In der Folge kam es gegen 01.15 Uhr zu der tätlichen Auseinandersetzung auf dem nahegelegenen Volksfestplatz, im Zuge derer ein 19-Jähriger eine nicht lebensgefährliche Stichverletzung im Bauchbereich erlitt. Ein Gleichaltriger wurde leicht verletzt von Polizeibeamten aus dem Main an Land gebracht. Er erlitt u.a. Hämatome und blieb leicht verletzt. Rasch anwesende Streifen der Aschaffenburger Polizei nahmen insgesamt fünf Beteiligte vor Ort fest. Auf welche Art und Weise diese an der Auseinandersetzung beteiligt waren, ist Gegenstand der noch andauernden, intensiven Ermittlungen. Herauskristallisiert hat sich zwischenzeitlich der dringende Tatverdacht gegen einen 22-jährigen Aschaffenburger. Er soll für die Stichverletzung beim drei Jahre jüngeren Geschädigten verantwortlich sein. (Quelle: Polizei)

Kilometer sammeln und CO2 sparen: Dafür nimmt der Kreis Aschaffenburg ab heute und bis zum 23. Juli am STADTRADELN teil. In den 21 Tagen geht es darum, so wenig wie möglich mit dem Auto zu fahren. Dazu kann jeder aus dem Kreis Aschaffenburg sein Team gründen – die Radkilometer können mit einer Meldeplattform gesammelt werden. Auch das Landratsamt Aschaffenburg nimmt mit einem Team teil.

Am Sonntag wird der neue Bürgermeister für die Stadt Alzenau gewählt. CSU-Mann Stephan Noll und Gordon Hadler, der als gemeinsamer Kandidat von den Grünen und der SPD aufgestellt worden ist, stehen als Nachfolger von Dr. Alexander Legler zur Wahl. Das Wahlergebnis finden sie Sonntagabend auf primavera24.de